Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Mit Hilfe der Einstellungen Ihres Browsers können Sie dies ändern.
Hier können Sie sich über unsere Datenschutz-Richtlinien informieren
Akzeptieren

Vandalismus im Waldkindergarten

Der Waldkindergarten ist für unsere Kinder ein ganz besonderer Ort zum Spielen. Er ist Werkstatt, Baustelle, Pferdehof, Schneckenhotel, Leseecke, Küche, Malatelier und Vieles mehr.

Hier wird gestritten und sich wieder vertragen, gegessen und getrunken, getobt und ausgeruht, gelacht und geweint. Kurz: Unser Waldkindergarten ist ein Ort der Gemeinschaft. Diese Gemeinschaft besteht zu den Öffnungszeiten v.a. aus den Kindern und dem Team des Waldkindergartens. Außerhalb der Öffnungszeiten kann unser Außengeländer aber auch von anderen Menschen gemeinschaftlich genutzt werden, z.B. zum Verschnaufen bei einem Spaziergang. Es ist ein öffentliches Gelände, an dem sich gerne auch andere erfreuen dürfen, solange sie den Wald und das Eigentum des Kindergartens respektvoll und pfleglich behandeln.
Am Pfingstwochenende wurde hierauf leider keine Rücksicht genommen. Als die Fachkräfte und die Kinder dienstags danach wieder in den Kindergarten kamen, mussten sie leider feststellen, dass diverse Gegenstände auf dem Außengelände zerstört wurden. An vielen Stellen lagen Müll und Glasscherben. Darüber hinaus gab es deutliche Spuren eines größeren Lagerfeuers mitten im Wald! Als „Brennholz“ wurden u.a. das Bastel- und Werkholz der Kinder, ein großer, vom Kindergarten als Tisch genutzter Baumstamm sowie eine Bierbank verwendet.
Auf die Gefahren, die solch ein Feuer mitten im Wald birgt, muss an dieser Stelle nicht hingewiesen werden. Man kann von Glück sprechen, dass der Wald zu diesem Zeitpunkt aufgrund der Witterung relativ nass war, sodass kein größerer Waldbrand entstanden ist.
Der Kindergarten hat Strafanzeige bei der Polizei erstattet. Außerdem gibt es Zeugen, die ein verdächtiges Fahrzeug auf dem Gelände beobachtet haben. Wir hoffen daher, dass die für den Schaden Verantwortlichen ausfindig gemacht werden können und sich ein solcher Vorfall nicht wiederholt. Denn unser Waldkindergarten soll auch weiterhin ein Ort zum Verweilen und Genießen bleiben!

Das Team des Waldkindergartens und der Elternbeirat

<Juni 2024>

Raupe